Startseite | Mustertische | Vintage Tischdeko

Vintage Tischdeko

« Nostalgische Dekorationen, die zu so gut wie jedem Fest passen »

Mit Vintage kann man sich in anderen Zeiten verlieren, zur Ruhe kommen und neue Kräfte sammeln. Aber nostalgische Deko überzeugt nicht nur mit ihrer Bedeutung, sondern auch mit ihrer ansprechenden Optik. Die reizvolle Mischung aus alten, oft abgenutzten Materialien und fantasievollen Designs erregen Aufmerksamkeit und laden zum Träumen ein. Demnach eignet sich eine Vintage Tischdeko hervorragend, um eine gemütliche, wohlwollende Atmosphäre zu schaffen, die von Nostalgie und einem Hauch an Eleganz vollendet wird.

Was ist eigentlich Vintage?

In unserer schnelllebigen Zeit, die vom Internet, Lärm und Stress geprägt ist, gewinnen Rückzugsräume und Momente der Entspannung an immer größerer Bedeutung. Ein Blick in die Vergangenheit bietet vielen Menschen ein hohes Maß an Entschleunigung. Dabei geht es meist darum, sich mit Dingen zu umgeben, die man bereits kennt, die bereits durchlebt sind und mit denen man sich trotz der zeitlichen Abgrenzung verbunden fühlt. In einer Gefühls- und Gedankenwelt, die keine Aufregung durch unerwartete Vorkommnisse kennt, kann man sich rundum geborgen fühlen.

Tischdekoration-Vintage-Jute-mit-Spitze

Vintage, ein Begriff, der seinen Ursprung im Weinanbau findet, umfasst typischerweise Zeiten, die weiter zurückliegen, als unser eigenes Leben. Man kann den Begriff und seine Bedeutung in diesem Falle durchaus als symbolisch begreifen.

Tischdeko-Holzherz-mit-Juteband-und-Federn Tischdekoration-Hochzeit-Erika-Himbeere

Sich in andere Zeiten zu träumen, in denen die Welt – von unserem relativen Betrachtungspunkt gesehen – ausschließlich erstrebenswert scheint, kann einem auch Kraft für die Zukunft geben. Der Umstand, dass es keine unmittelbare emotionale Bindung zu den aufgegriffenen Zeiten gibt, entpuppt sich als positiv. Schließlich finden wir in unserer eigenen Vergangenheit nicht ausschließlich positive Vorkommnisse.

Tischdekoration-Hochzeit-Vintage-Grau vintage-look-greige-weiss

Klassischer Vintagelook oder Shabby Chic

Während der aktuelle Vintagebegriff in der Mode mittlerweile auch die 80er und 90er Jahre umfasst, konzentrieren wir uns folgend auf die klassische Idee des Dekokonzepts. Das Hauptaugenmerk liegt also auf Zeiten, die wir selbst nicht erlebt haben. Die Epoche des Jugendstils sowie das Viktorianische Zeitalter sind die beliebtesten Motive für Dekorationen im Vintagestil. Auch Barock zählt darunter. Die entsprechenden Designs teilen sich die Besonderheit, mit detailverliebt ausgearbeiteten Akzenten für Aufsehen zu sorgen. Edle Schnörkel, opulente Blumendekore und fein bearbeitete Strukturen machen den Look aus. Das Finish der einzelnen Deko-Elemente grenzt Shabby Chic und eine klassische Vintageoptik voneinander ab.

weiss-flieder-mit-magnolie

Während Vintage für eine liebevolle Erhaltung der Elemente steht, kümmert sich die Shabby Deko nicht um eine glanzvolle Repräsentation. Im Vergleich: „Shabby“ ist Englisch und steht für schäbig, lumpig und heruntergekommen, während „Vintage“ klassisch, erhaben und altehrwürdig heißt. Die Shabby Deko spielt mit dem Verfall. Raffiniert eingesetzt kann diese Art der Deko sehr charmant wirken. Aber ebenso wie die Vintage Tischdeko kann die Shabby Chic Deko schnell an Reiz verlieren und sogar unattraktiv wirken. Um zu verhindern, dass der Tisch am Ende die Stimmung eines Hinterhof-Flohmarktes verbreitet, muss dem Arrangement der Tischdeko besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Nur ein stimmiges Gesamtbild sorgt dafür, dass die Dekoration nicht komplett aus der Zeit fällt.

Tischdekoration-Spitze-Altrosa-Lindgruen

Grundlegende Tipps für eine gelungene Tischdeko im Vintagestil

Wie bereits erklärt, ist es eine wichtige Aufgabe der Vintage Tischdeko, den Betrachter zu zerstreuen und ihn die Zeit vergessen zu lassen. Dennoch darf sich nostalgische Tischdeko nicht ausschließlich auf den alten Design-Motiven ausruhen. Schaffen Sie eine Tischdeko, die nur auf den alten Dekokonzepten beruht, werden Ihre Gäste keinen Bezug finden. Sie müssen visuelle Knüpfpunkte finden, um sich auf das Vintagekonzept einlassen zu können. Um das zu erreichen, sollten Sie zuerst die Menge Ihrer Vintageobjekte prüfen. Elemente, die einen sehr auffälligen Vintagelook vorweisen, sollten den Tisch nicht überladen. Sortieren Sie einige Stücke aus und ersetzen Sie diese mit sanften optischen Eindrücken.

kerzenstaender-shine-glas serviette-elegance-pale-rose-40x40cm-15-stueck.html

Als Beispiel: Haben Sie bereits außergewöhnliche Kerzenleuchter, dekorierte Platzdeckchen und mit Ornamenten bedruckte Servietten auf dem Tisch verteilt, ersetzen Sie ein ebenfalls prachtvoll verziertes Tischband mit einem einfarbigen Modell, das zum Gesamtbild passt. Streudeko und Seidenblumen schaffen einen harmonisch fließenden Übergang von der dekorierten Tischmitte zu den Platzsets.

sizoweb-tischband-rosa-auf-25m-vorteilsrolle tischband-spitze-grau-150mm-x-15m

Zurückhaltung ist nur ein Teil der Kür. Nun gilt es, auch moderne Deko-Aspekte zu berücksichtigen. Auf diese Weise schenken Sie Ihrer Vintage Tischdeko eine dynamische Leichtigkeit. Das Spiel von Alt und Neu zieht die Blicke auf sich und wirkt anregend auf Ihre Gäste – die optimale Grundlage für eine ausgelassene und freudvolle Stimmung bei Tisch.

rosen-weiss-cream-42cm-6er-set-seidenblumen streudeko-set-deko-kugeln-seidengarn-silber-8-teilig

Für einen stilvollen Gesamteindruck müssen die modernen Elemente raffiniert eingesetzt werden. Dabei sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Von Farben bis zu Mustern können Sie nach Bedarf und Geschmack wählen. Wichtig ist, dass die modernen Elemente nicht in unmittelbarer Konkurrenz mit den bereits gesetzten Objekten stehen. Die zeitgemäßen Details sollen die Vintage Deko untermalen, nicht überbieten.

Liebevolle Hochzeitsdeko im Vintage-Stil

Eine Vintage Tischdeko eignet sich wunderbar zum Ausrichten freudiger Feste wie Geburtstage und Jubiläen. Aber ganz besonders schön wirkt der nostalgisch anmutende Stil zu einer Hochzeit. Das liegt daran, dass der Vintagelook die traditionelle Seite einer Eheschließung auf schmeichelhaft charmante Weise unterstreichen kann. Zudem eignen sich die Motive der Dekoration hervorragend, um eine Hochzeit zu begleiten. Filigrane Ornamente, hohe Stabkerzen und große Blumenbouquets finden ohnehin oft ihren Platz bei einer Hochzeitsdeko. Um die Hochzeits-Tischdeko im Vintage-Look eindrucksvoll umzusetzen, bedarf es an ein wenig Fantasie und viel Liebe.

ranunkel-creme-rosa-bluete-9cm ranunkel-rosa-bluete-oe10cm

Bereits beim Farbkonzept können Sie die Hochzeitsdeko in eine bestimmte Richtung lenken. Natürlich ist auch bei einer Hochzeitsdeko im Vintage-Stil die Farbe Weiß von hoher Bedeutung. Statt einem strahlenden Weiß greifen Sie allerdings zu einer Nuance an Weiß, die mit einem Hauch an Grau oder Creme angereichert ist. Diese leicht angestaubte Optik kann sich auch in den Kombinationsfarben zeigen. Altrosa oder ein rauchiges Hellblau passen vorzüglich zum Hochzeitsthema. Sollten Sie betont frische Farben verwenden wollen, ist ein Griff zu Pastellfarben empfehlenswert. Für einen luxuriösen Moment wählen Sie Details wie Kerzenleuchter und Streudeko in matt schimmerndem Silber oder Gold.

pfingstrose-mit-knospe-rosa-44cm pfingstrose-pronie-mit-knospe-weiss-44cm

Bei einer Hochzeitsdeko mit Vintagethema sollten Sie nicht an Blumen sparen. In der Tischmitte sowie direkt am Platz können Blüten erblühen. Besonders raffiniert und gekonnt wirkt das Konzept, wenn Sie zu alten Blumensorten greifen. Ranunkeln oder Pfingstrosen sowie historische Rosensorten eignen sich für eine Hochzeit besonders gut. Aber auch Blumen, die einen Charme von Landhausstil versprühen, eignen sich für diese Art der Tischdeko. Die Farbe der Blüten kann am Platz – zum Beispiel auf dem Platzdeckchen oder auf der Serviette – wieder aufgegriffen werden.

serviette-pearl-green-40x40-cm-15-stueck serviette-robin-on-bike-33x33cm-20er-pack

Serviettenringe unterstreichen den nostalgischen Stil. Alternativ können Sie hier auch zu Prints mit geschmackvollen Ornamenten greifen. Achten Sie auch hier darauf, dass sie zu gedeckten Farben greifen. Eine Shabby Chic Tischdeko bietet Ihnen die Möglichkeit, ein wenig tiefer in den Farbkasten zu greifen. Statt zurückhaltenden, vom Weißanteil geprägten Farben können Sie vereinzelt kraftvolle helle Farben einbauen. Achten Sie dennoch darauf, nicht zu viele Farbtöne zu nutzen und der Farbe Weiß den Vorrang zu lassen.